Events & News

ArkESE – RWTH Aachen und die Stadt Lichtenau ziehen Zwischenbilanz

Unter dem Titel ArkESE – Auslegung robuster kommunaler Energiesysteme auf Basis erneuerbarer Energien- ist Anfang des Jahres ein dreijähriges Verbundprojekt gestartet. Ende Oktober fanden sich die Beteiligten im Technologiezentrum für Zukunftsenergien ein, um erste Ergebnisse zu diskutieren.

Technologiezentrum Lichtenau auf Erfolgskurs

Gleich über mehrere erfolgreiche Ergebnisse durfte sich Geschäftsführer Jörg Altemeier bei der Vorstellung des Jahresabschlusses 2018 des Technologiezentrums Lichtenau freuen: Die Mieterlöse aus der Bürovermietung sowie die Erträge der hauseigenen PV-Anlage fielen 2018 so hoch aus wie nie zuvor.

Die Welt zu Gast in Lichtenau

Fünf internationale Gäste waren vom 14. Januar bis 20. Februar in Lichtenau zu Gast und arbeiteten im Technologiezentrum Lichtenau an einer Studie. Themenschwerpunkte waren die Energieeffizienz und der Einsatz von erneuerbaren Energien in der Welt.

Windpark

Lichtenau arbeitet an Verbundprojekt mit RWTH Aachen

Durch ihr hohes Potential in der Bereitstellung erneuerbarer Energien rücken ländliche Kommunen in den Fokus. Unter dem Titel “ArkESE – Auslegung robuster kommunaler Energiesysteme auf Basis erneuerbarer Energien” ist jetzt ein dreijähriges Verbundprojekt gestartet.

Innogy Klimaschutzpreis 2018 der Stadt Lichtenau geht an das TZL

Mit dem innogy Klimaschutzpreis werden jedes Jahr Projekte ausgezeichnet, die den Umwelt- und Klimaschutz in einer Stadt oder Gemeinde voranbringen. Die Verleihung der Urkunde und des Preisgeldes fand am Mittwoch, den 5. Dezember 2018 im Technologiezentrum für Zukunftsenergien statt.

Gründersprechstunde

Die Stadt Lichtenau lädt in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu einer Gründersprechstunde am Dienstag, 11. Dezember 2018, in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr in das Technologiezentrum Lichtenau ein.